Eventbeschreibung

Gästebucheintrag zum Termin!

Xanten / Wuppertal / Datteln

Termin: 29.09.2018
Das vergangene Wochenende stand in NRW wieder im Bereich Ocean Sport. Die letzten 2 Regattatage im Bereich Outrigger , SUP und Vaa standen an.
Aus ganz Deutschland kamen die zahlreichen Sportler, um am NRW-CUP Ocean Sport teilzunehmen. Es wurde bei nasskaltem Wetter hart gekämpft. Der NRW-Cup besteht aus vier Rennen in NRW, wo es um Punkte geht, die am Ende zusammengerechnet werden.
Dieses Jahr wurde an der Bevertalsperre Hückeswagen, am Kemnader See in Witten und der Xanterner Nord- und Südsee einzeln um Punkte gefahren.
Es wurde im Outrigger (OC1 , OC2) , SUP oder Vaa je ca. 12km gefahren.
Laura Eisenblätter im OC1 war dieses Jahr zum ersten Mal bei allen Wettkämpfen dabei und konnte so wertvolle Punkte einsammeln. Frank Niemann und Bernd Bolder kamen zum 12 Km Rennen nach Xanten und konnten so neue Erfahrungen im Bereich Ocean Sport Wettkampf sammeln.
Nach anfänglicher Nervosität bei Frank Niemann kam dann schnell auch der Wettkampfmodus und er bewältigte die 12 km in einer ordentlichen Zeit, die er sich auch selber vorgenommen hatte. Andre Hoff trat zum 2-ten mal im NRW-Cup an und konnte so seine Erfahrungen an seine Teammitglieder weitergeben. Seine Leistung möchte er noch weiter steigern, war aber im Großen und Ganzen mit dem Jahr zufrieden.
Zu guter Letzt gab es am Sonntag ein Staffelrennen in Wuppertal am Beyenburger Stausee.
Das Ocean Sport Team vom KEL (Laura Eisenblätter und Andre Hoff) traten zusammen an. Sie mussten je 4* 1,5km im Wechsel fahren. Gewechselt wurde am Steg. So wurde eine Strecke von insgesamt 12km gefahren. Es gab spannende Plazierungskämpfe auf der Strecke und beim Wechsel.
Anschließend ging es ins Trockene zur Siegerehrung. Es galt in unterschiedlichen Bereichen die Sieger zu ehren.
Im Bereich OC1 der Frauen belegte Laura Eisenblätter vom KEL Datteln Platz 1!
Im sehr starken und gut besetztem OC1 der Männer belegte Andre Hoff vom KEL Datteln einen sehr guten Platz 4.
Bereits im Juli bewältigte Andre Hoff im OC1 auch den Ostseecup in Rostock bei Wind und Wellen die dortigen knapp 20 km mit einer Zeit von 2:18:18 Stunden.
Nun geht es weiter mit der Saisonvorbereitung 2019 .