2004 2006 2007 2008

Einladungsregatta der Kanuten Emscher- Lippe Datteln e.V.

Regattaprogramm 2005
Ergebnisse (Results) Regatta
Ergebnisse (Results) Schülerspiele

A U S S C H R E I B U N G

zur

KANUREGATTA DATTELN

mit Sprint-, Kurz- und Schüler-/Jugendlangstrecken, Kanu-Schülerspielen

am 21./22. Mai 2005 in Datteln auf dem Dortmund-Ems-Kanal

Die Regatta wird nach den Wettkampfbestimmungen des Deutschen Kanuverbandes durchgeführt und ist eine Regatta der Kategorie B. Die Strecke hat eine Wassertiefe von 3 bis 6 m. Bei mehr als 7 Meldungen zu einem Rennen werden Vor-, Zwischen- oder Teilrennen gefahren.

Zusätzlich zum Rennprogramm werden Kanu-Schülerspiele ausgerichtet. Meldeklassen der Kanu-Schülerspiele: ( Altersklassen ) AK 7 bis AK 12, männlich und weiblich.

Disziplinen: 1.000m Laufen, 1.000m Paddeln, Geschicklichkeitsparcours

Disziplinen AK12: 1.000m Laufen, 500m Paddeln, 1.000m Paddeln, Geschicklichkeitsparcours

 

 

 

Meldeschluß: Montag, 02. Mai 2005

 

Meldeverfahren: ReVeS - Disketten - Meldung erwünscht, oder:

Einzel-, Sammelmeldungen gem WB DKV

Meldungen sind zu richten an: Jochen Schittkowski

Siedlerweg 18a, 44 577 Castrop-Rauxel

Tel. priv.: 0 23 05 - 2 73 89 oder 0172 2800594

Tel. Büro.: 0 23 05 - 5 81 450

Fax: 0 23 05 - 2 73 85

Die Startverlosung findet statt am: Montag, 09. Mai 2005 15.00 Uhr

Am Markt 21, 44575 Castrop-Rauxel

Tel.: 0 23 05 - 58 14 50



Klasseneinteilung
SchülerspieleJahrgang 1998 - 1993
Schüler Jahrgang 1995 - 1993
Schüler Jahrgang 1992, 1991
JugendJahrgang 1990, 1989
JuniorenJahrgang 1988, 1987
LKJahrgang ab 1986
Startgeld:K 1K 2K 4
 
Schülerspiele2,50 EURproTeilnehmer
Schüler B/A2,30 EUR2,50 EUR2,80 EUR
Jugend2,40 EUR2,70 EUR3,30 EUR
Junioren2,50 EUR3,00 EUR3,50 EUR
LK und Senioren2,80 EUR3,50 EUR4,00 EUR
Staffel4,50 EUR--


GenehmigungsvermerkVeranstalter
Kanuverband NRW e.VKanuten Emscher-Lippe Datteln e.V.
RennsportwartJochen Schittkowski, Regattaleiter




Download Ausschreibung Download Zeitplan
 

Samstag, 21. Mai 2005 R e n n f o l g e Kanuregatta Datteln

Rennen

         

S c h ü l e r s p i e l e ( SSP ) :

101

 

AK 7 – Schüler

Zeitfolge und Disziplinen

der Schülerspiele:

siehe unten

 

102

 

AK 8 – Schüler

103

 

AK 9 – Schüler

104

 

AK 10 – Schüler

105

 

AK 11 – Schüler

106

AK 12 – Schüler

107

 

AK 7 – Schülerinnen

108

 

AK 8 – Schülerinnen

109

 

AK 9 – Schülerinnen

110

 

AK 10 – Schülerinnen

111

 

AK 11 – Schülerinnen

112

 

AK 12 – Schülerinnen

           

1

K 1

Männl. Jugend

125 m

12.00 Uhr

 

2

K 1

Weibl. Jugend

125 m

12.05 Uhr

 

3

K 1

Herren Junioren

125 m

12.10 Uhr

 

4

K 1

Herren Senioren A-B-C

125 m

12.15 Uhr

w

5

K 1

Damen LK

125 m

12.20 Uhr

 

6

K 1

Damen Junioren

125 m

12.25 Uhr

 

7

K 1

Herren LK

125 m

12.30 Uhr

 
           

8

K 2

Männl. Jugend

4.000 m

13.00 Uhr

 

9

K 1

Männl. Jugend

4.000 m

13.05 Uhr

 

10

K 2

Weibl. Jugend

4.000 m

13.10 Uhr

 

11

K 1

Weibl. Jugend

4.000 m

13.15 Uhr

 

12

K 2

Männl. Schüler A

2.000 m

14.00 Uhr

 

13

K 2

Weibl.Schüler A

2.000 m

14.05 Uhr

 

14

K 1

Männl. Schüler A

2.000 m

14.10 Uhr

 

15

K 1

Weibl. Schüler A

2.000 m

14.15 Uhr

 

16

K 1

Herren Senioren A-B-C

200 m

16.40 Uhr

w

17

K 4

Herren LK

200 m

16.45 Uhr

 

18

K 1

Männl. Jugend

200 m

17.05 Uhr

 

19

K 1

Weibl. Jugend

200 m

17.10 Uhr

 

20

K 1

Herren Junioren

200 m

17.15 Uhr

 

21

K 1

Damen Junioren

200 m

17.20 Uhr

 

22

K 1

Herren LK

200 m

17.25 Uhr

 

23

K 1

Damen LK

200 m

17.30 Uhr

 

24

K 4

männl. Jugend

200 m

17.40 Uhr

 

25

K 2

Herren Senioren A-B-C

200 m

17.45 Uhr

w

26

K 4

Herren Junioren

200 m

17.50 Uhr

 

27

K 2

Weibl. Jugend

200 m

17.55 Uhr

 

28

K 2

Damen Junioren

200 m

18.00 Uhr

 

29

K 2

Herren LK

200 m

18.05 Uhr

 

30

K 2

Damen LK

200 m

18.10 Uhr

 

31

K 2

Männl. Jugend

200 m

18.15 Uhr

 

32

K 2

Herren Junioren

200 m

18.25 Uhr

 

33

K 4

Weibl. Jugend

200 m

18.30 Uhr

 

34

K 4

Damen Junioren

200 m

18.35 Uhr

 

35

K 2

Mixed Jugend

200 m

18.45 Uhr

ER

36

S 4

Staffel, weibl.

4 x 200 m

18.50 Uhr

ER

37

S 4

Staffel, männl.

4 x 200 m

18.55 Uhr

ER

36 und 37 eine Staffel-Mannschaft besteht aus 4 Fahrern(innen),

jeweils 1 Schüler(innen) A, 1 Jugend, 1 Junior, 1 Leistungsklasse

 

Sonntag, 22. Mai 2005 R e n n f o l g e Kanuregatta Datteln

       

Rennen

       

38

K 1

Weibl. Schüler A

500 m

10.15 Uhr

 

106

K 1

Männl. Schüler B – AK 12

500 m

10.55 Uhr

 

112

K 1

Weibl. Schüler B – AK 12

500 m

11.20 Uhr

 

39

K 2

Damen Junioren

500 m

12.15 Uhr

 

40

K 2

Weibl. Schüler A

500 m

12.20 Uhr

41

K 1

Männl. Schüler A

500 m

12.30 Uhr

 

42

K 4

Herren Junioren

500 m

14.00 Uhr

 

43

K 1

Herren LK

500 m

14.05 Uhr

 

44

K 2

Männl. Jugend

500 m

14.10 Uhr

 

45

K 4

Männl. Schüler B

500 m

14.15 Uhr

 

46

K 2

Weibl. Jugend

500 m

14.20 Uhr

 

47

K 2

Weibl. Schüler B

500 m

14.30 Uhr

 

48

K 4

Männl. Schüler A

500 m

14.40 Uhr

 

49

K 1

Damen Junioren

500 m

14.50 Uhr

 

50

K 4

Weibl. Schüler A

500 m

14.55 Uhr

 

51

K 1

Damen LK

500 m

15.00 Uhr

 

52

K 1

Herren Junioren

500 m

15.05 Uhr

 

53

K 1

Männl. Jugend

500 m

15.10 Uhr

 

54

K 2

Herren LK

500 m

15.15 Uhr

 

55

K 1

Weibl. Jugend

500 m

15.20 Uhr

 

56

K 2

Männl. Schüler B

500 m

15.25 Uhr

 

57

K 4

Weibl. Schüler B

500 m

15.35 Uhr

 

58

K 2

Herren Senioren A-B-C

500 m

15.40 Uhr

w

59

K 2

Männl. Schüler A

500 m

15.45 Uhr

60

K 2

Herren Junioren

500 m

16.00 Uhr

 

61

K 4

Damen Junioren

500 m

16.05 Uhr

 

62

K 4

Männl. Jugend

500 m

16.10 Uhr

 

63

K 1

Herren Senioren A-B-C

500 m

16.15 Uhr

w

64

K 4

Weibl. Jugend

500 m

16.20 Uhr

 

65

K 2

Damen LK

500 m

16.25 Uhr

 

66

K 4

Herren LK

500 m

16.30 Uhr

 

w In diesen Rennen findet eine getrennte Wertung statt.

 

Informationen zu Schülerspielen, Rennen 101 bis 112:

Paddeln, 1.000 m in einem Rundkurs ( 2 x 500 m, 1 Wende )

Laufen, 1.000 m

Geschicklichkeitsparcours ballonierter Rundkurs, ca. 200 m

Anmerkung für AK 12: männl. u weibl. Schüler, AK 12 bestreiten die Schülerspiele in drei Paddeldisziplinen:

K I 1.000 m, Geschicklichkeitsparcours und

K I 500 m und 1.000 m Laufen

 

Die Schülerspiele werden per Zeitnahme gewertet.

( Zeitaddition, alle 3/4 Disziplinen: gleiche Wertigkeit )

Es findet außerdem eine Vereinswertung statt. ( Punktesystem )

Der "KEL-Datteln-Schülerspiel-Cup" ist ein Wanderpreis, der im nächsten Jahr dem Veranstalter zurückgegeben werden muß. Dieser Vereinbarung stimmt der meldende Obmann zu. (Cupsieger 1998: KSC Lünen, 1999/2001: KR Hamm, 2002: ESV Kupferdreh, 2003: Bertasee Duisburg, 2004: KV 45 Herringen).

Teilnehmer an den Schülerspielen müssen auf ihren Booten eine Nummernhalterung haben, um ihre Startnummer befestigen zu können. Die max. Bootslänge darf 4,20 m nicht überschreiten. (außer AK 12) Das einmal gewählte Boot muß bei beiden Kanudisziplinen gefahren werden. (außer AK 12) Auf die Verpflichtung zum Tragen von Schwimmwesten bei Schüler B Rennen wird besonders hingewiesen.